• Sebastian

Verschwende keine Energie für den Versuch, Dich besser zu fühlen!

Beobachte lieber den kindlichen Anteil in Dir, der so gerne mehr "gute" und weniger "schlechte" Gefühle haben möchte. Vielleicht probiert er sich gut und richtig zu verhalten, um anerkannt und geliebt zu werden. Früher hat er das bei den Eltern versucht, heute bei seinem Partner, seinem Chef oder im neuesten Coaching. Oder er wendet sich trotzig von allem ab, was in ihm schlechte Gefühle auslöst. Oft sucht er sich dann allerdings eine neue Peergroup, in der er wieder besonders gut darin sein kann, gegen alles zu rebellieren. Verflixt!


Erkennst Du, dass es nur Dein kleines Ich ist, das Gefühle erst benennt und bewertet, um dann mit ihnen zu ringen, verlässt Du diesen Teufelskreis. Vielleicht realisierst Du dabei schon, dass Dein wahres Wesen gar keine Unterscheidung zwischen Gefühlen macht, sie ihm völlig gleichwertig sind.


Dein Fühlen ist einfach wie der Lautstärkeregler an einem Radio. Du kannst ihn laut oder leise stellen, aber Du kannst Dir nicht aussuchen, welche Musik läuft. Gibst Du Deinem Fühlen mehr Aufmerksamkeit, erlebst Du einfach alle Energien, die sich in Dir bewegen, intensiver. Vermeidest Du unbewusst noch Gefühle, dann empfindest Du hingegen eine gewisse Distanz zum Leben. Dir fehlt dann das natürliche Gefühl, wie geil es ist, die Lebensenergie mit voller Intensität durch Dich fließen zu lassen.

Je weniger Identitäten also in Dir aktiv sind, desto freier kann Dein Fühlen durch Dich fließen. Und wenn Dir total egal ist, welches Gefühl Du als nächstes erlebst, hat sich Dein Fühlen befreit!

25 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nicht versorgt zu sein!

Die Angst „nicht versorgt zu werden“ empfinde ich momentan als sehr aktiv in vielen Systemen. Nach meiner Wahrnehmung steckt dahinter ein Anteil in uns, der glaubt, „von ANDEREN versorgt werden zu MÜS

Welche Gefühle spielst DU?

Deinen Rollen oder Identitäten sind immer mit Emotionen verknüpft. Besonders die Rollen, die Du schon früher in Deiner Familie gespielt hast, haben eine Menge emotionaler Ladung. Oft hast Du Dir bei j

Kontakt

Sebastian Sperling

Marienhof 23

50968 Köln

Tel.: 0049 / (0)221 169 28 174​

sebastian@gefuehlskunst.de

Deine Nachricht
  • Facebook
  • Instagram

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklärst Du  Dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Bearbeitung Deines Anliegens verwendet werden. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).

© 2018 by Sebastian Sperling. Proudly created by www.claudiaseitzinger.de