• Sebastian

Im Ungelösten liegt die Freiheit!


Kennst Du diesen Anteil in Dir, der sich immer unvollkommen, ungeliebt, gescheitert oder eingesperrt fühlt?


Vielleicht spürst Du ihn als subtilen Antrieb, Dich in Ordnung bringen oder als vage Empfindung, dass Dir etwas fehlt. Du suchst dann in allen möglichen Systemen nach Freiheit, Heilung, Wachstum oder Liebe.


Aber egal was Du tust, dieser Teil wird niemals ausreichend glücklich, gesund, erfolgreich, geliebt, anerkannt oder angenommen fühlen. Diese grundlegende Unvollkommenheitsempfinden gehört einfach zu jeder persönlichen Identität, die sich als begrenzt und getrennt erlebt.


Wie fühlst Du Dich, wenn Du akzeptierst, dass ein Teil von Dir immer ungelöst sein wird?


Wie ändern sich Deine Beziehungen, wenn Du akzeptierst, dass alle anderen Menschen einen ungelösten Anteil in sich tragen?

15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nicht versorgt zu sein!

Die Angst „nicht versorgt zu werden“ empfinde ich momentan als sehr aktiv in vielen Systemen. Nach meiner Wahrnehmung steckt dahinter ein Anteil in uns, der glaubt, „von ANDEREN versorgt werden zu MÜS

Welche Gefühle spielst DU?

Deinen Rollen oder Identitäten sind immer mit Emotionen verknüpft. Besonders die Rollen, die Du schon früher in Deiner Familie gespielt hast, haben eine Menge emotionaler Ladung. Oft hast Du Dir bei j

Kontakt

Sebastian Sperling

Marienhof 23

50968 Köln

Tel.: 0049 / (0)221 169 28 174​

sebastian@gefuehlskunst.de

Deine Nachricht
  • Facebook
  • Instagram

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklärst Du  Dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Bearbeitung Deines Anliegens verwendet werden. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).

© 2018 by Sebastian Sperling. Proudly created by www.claudiaseitzinger.de