• Sebastian

Das verletzliche innere Kind!


Das verletzte oder verwundete innere Kind steht für Deinen tiefen emotionalen Schmerz, den Du oft früh in Deinem Leben erlebt hast.


So hilfreich und wichtig dieses Konzept ist, alte emotionale Verwundungen ans Licht zu bringen, so sehr kann es Dich heute daran hindern, Dein Leben frei zu leben.


Denn wenn das Bild des verletzten inneren Kindes ein Teil Deiner Identität wird, erschaffst Du Dein Leben immer wieder nur aus diesem Punkt im Bewusstsein heraus.


Du benutzt dann unbewusst die Idee der alten Verletzungen, um Deine heutige Verletzlichkeit nicht wahrzunehmen.


Aus welchen alten Verletzungen heraus kreierst Du Dein Leben?


Was verändert sich, wenn Du einfach Deine heutige Verletzlichkeit anerkennst?

16 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nicht versorgt zu sein!

Die Angst „nicht versorgt zu werden“ empfinde ich momentan als sehr aktiv in vielen Systemen. Nach meiner Wahrnehmung steckt dahinter ein Anteil in uns, der glaubt, „von ANDEREN versorgt werden zu MÜS

Welche Gefühle spielst DU?

Deinen Rollen oder Identitäten sind immer mit Emotionen verknüpft. Besonders die Rollen, die Du schon früher in Deiner Familie gespielt hast, haben eine Menge emotionaler Ladung. Oft hast Du Dir bei j

Kontakt

Sebastian Sperling

Marienhof 23

50968 Köln

Tel.: 0049 / (0)221 169 28 174​

sebastian@gefuehlskunst.de

Deine Nachricht
  • Facebook
  • Instagram

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklärst Du  Dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Bearbeitung Deines Anliegens verwendet werden. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).

© 2018 by Sebastian Sperling. Proudly created by www.claudiaseitzinger.de